MO 04.09.2017
19:45
Seebad Enge, Zürich
Märli am See

Patrick Frey liest an der  17. «Märli am See»-Reihe neue, selbstverfasste «Märchen für Erwachsene» in Mundart vor. Geschichten so abwechslungsreich, poetisch und amüsant wie das Leben selbst.

Ergänzt wird die Lesung von musikalischen Akzenten der Zürcher Singer/Songwriterin Sophie Louise.

Tickets
DI 05.09.2017
19:45
Seebad Enge, Zürich
Märli am See

Patrick Frey liest an der  17. «Märli am See»-Reihe neue, selbstverfasste «Märchen für Erwachsene» in Mundart vor. Geschichten so abwechslungsreich, poetisch und amüsant wie das Leben selbst.

Ergänzt wird die Lesung von musikalischen Akzenten der Zürcher Singer/Songwriterin Sophie Louise.

Tickets
SA 09.09.2017
20:15
Kleinbühne Chupferturm Schwyz
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Kleinbühne Chuferturm
SO 10.09.2017
10:00
Schloss Klingnau
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Schloss Klingnau, Matinée, Eintritt frei
MO 11.09.2017
19:45
Seebad Enge, Zürich
Märli am See

Patrick Frey liest an der  17. «Märli am See»-Reihe neue, selbstverfasste «Märchen für Erwachsene» in Mundart vor. Geschichten so abwechslungsreich, poetisch und amüsant wie das Leben selbst.

Ergänzt wird die Lesung von musikalischen Akzenten der Zürcher Singer/Songwriterin Sophie Louise.

TIckets
DI 12.09.2017
19:45
Seebad Enge, Zürich
Märli am See

Patrick Frey liest an der  17. «Märli am See»-Reihe neue, selbstverfasste «Märchen für Erwachsene» in Mundart vor. Geschichten so abwechslungsreich, poetisch und amüsant wie das Leben selbst.

Ergänzt wird die Lesung von musikalischen Akzenten der Zürcher Singer/Songwriterin Sophie Louise.

Tickets
DO 14.09.2017
20:00
Stiftung Märtplatz Freienstein
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Märtplatz Freienstein
SA 16.09.2017
19:00
Kulturfabrik Kofmehl Solothurn
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
FR 22.09.2017
20:30
Kellerbühne Grünfels, Jona
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
DI 26.09.2017
20:00
Miller’s Zürich (Première)
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
DO 28.09.2017
20:00
Miller’s Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
FR 29.09.2017
20:00
Miller’s Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
SA 30.09.2017
20:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
SO 01.10.2017
17:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
DO 05.10.2017
20:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
FR 06.10.2017
20:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
DO 19.10.2017
20:00
Alte Oele Thun
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Alte Oele Thun
DO 26.10.2017
20:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
FR 27.10.2017
20:00
Bucksaal Lindau ZH
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Ticktes
SA 28.10.2017
20:00
Miller's Zürich
Die Nachtabsenkung

auf vielfachen Wunsch nach 17 Jahren noch einmal:

von Joachim Rittmeyer und Patrick Frey

Uraufführung 1999

Zwei Typen, die sich sonst nicht einmal im WK begegnen würden, treffen sich rein zufällig zu einem gemeinsamen Vorhaben. Auf der einen Seite der elitär-spiessige Schriftsteller Jürg M. Glinz mit seinem esoterischen Literaturzirkel, auf der anderen Seite der grobe, nach Aufmerksamkeit heischende Busunternehmer und Guinness-Weltrekord-Veranstalter Ruedi Ballmann, der drauf und dran ist, den Guinness-Weltrekord im Gruppen-Harnanhalten zu brechen. Normalerweise würden sie sich gegenseitig auf den Mond schiessen, aber die Aussicht auf einen (TV-) Platz an der Sonne lässt sie Kreide fressen.

“Die Nachtabsenkung” ist ein von subtiler Situations- und Dialogkomik geprägter Abend, bei dem es disziplinübergreifend darum geht, unbekannte literarische Texte  einem gewissen physiologisch begründeten Druck auszusetzen, einer prostatisch getriebenen Spannung, die  den  Drang des Publikums nach Höherem  zutiefst befriedigen möchte..


Pressereaktionen zur Uraufführung:
«Ein Kleinkunst-Bijou»(Aargauer Zeitung)
«Feiner Sinn für Abgründe» (Basler Zeitung)
«Umwerfend komisch» (Der Landbote)

Tickets
FR 10.11.2017
20:15
Theaterstudio Olten
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SA 11.11.2017
20:15
Theaterstudio Olten
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
DO 16.11.2017
20:30
Théâtre de Poche Biel
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

SA 18.11.2017
20:00
Theater Duo Fischbach, Küssnacht am Rigi
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SO 19.11.2017
19:00
Casinotheater Winterthur
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Kurzauftritt, zu Gast im Kaiser-Schmarren
MI 22.11.2017
20:00
Theater Tabourettli Basel
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
DO 23.11.2017
20:30
Kellertheater Brig
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Kellertheater Brig
SA 25.11.2017
20:00
Rex im Chesselhuus, Pfäffikon
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Rex im Chesselhuus
DO 07.12.2017
20:15
Konservi Seon
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SO 17.12.2017
14:00
Humorfestival Arosa
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
FR 12.01.2018
20:00
Kulturhaus Central Uster
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SA 13.01.2018
20:00
Kulturzentrum Braui Hochdorf
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
DO 25.01.2018
20:00
Cabaret Voltaire, Zürich
Icon Poet
FR 26.01.2018
20:30
Sternenkeller Rüti ZH
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SA 17.02.2018
18:00
Theater KUL-TOUR auf der Vögelinsegg, Speicher SG
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

KUL-TOUR
SA 10.03.2018
20:30
Kulturtreff Rotfarb, Uznach
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Kulturtreff Rotfarb
SA 24.03.2018
20:00
kultSCHÜÜR Laufenburg
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

kultSCHÜÜR
MI 23.05.2018
20:00
Hünenberg
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Saal "Heinrich von Hünenberg"
FR 01.06.2018
20:30
Theater Ticino Wädenswil
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
SA 02.06.2018
20:30
Theater Ticino Wädenswil
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Tickets
FR 31.08.2018
20:00
Spurbar Flawil
Dormicum

Dormicum

Ein populärmedizinischer Abend
Stand-up, Satire und Comedy

Patrick Frey hat sich vor 28 Jahren geschworen, nie ein Soloprogramm zu machen, weil er dann in der Pause das Bier hinter der Bühne alleine trinken müsste. Nun ist er etwas älter geworden, trinkt nur noch Gin Tonic und hat sich deshalb entgegen seinen Vorsätzen entschlossen, allein auf Tournee zu gehen.

Er nutzt die unterschwellig lauernden Ängste der Menschen vor Krankheit und Tod für ein hoffentlich lustiges Programm. Dormicum ist ein Medizinschrank voller Geschichten über unklare Bauchschmerzen, die schwindelerregenden Nebeneffekte eines bekannten Beruhigungsmittels, über Kosmetika für das Leben nach dem Tod
 und das komplexe Leiden transsexueller Problemhunde oder anders gesagt: ein Abend mit satirischen Risiken und komischen Nebenwirkungen.

Spurbar Flawil